Zündlichtpistole Stroboskoplampe Blitzpistole Zündung 12 V Zündzeitpunktpistole **IA**

Art. Nr.: A-VT-01225

EAN: 4053072000795

Hersteller: ATLANIS

Preis auf Anfrage
Derzeit nicht lagernd.

Detailbeschreibung

Hochwertige Zündzeitpunktpistole zum Einstellen des Zündzeitpunktes bei allen Benzin Motoren. Impulsabnahme über das Zündkabel mit der Induktiv-Triggerzange. Anschluss über die 12 Volt Autobatterie. Für KFZ in Industriequalität, von ATLANIS. - geeignet für alle Standard- und Tansistor-Zündanlagen.

Dieses Werkzeug ermöglicht es Ihnen rasch und einfach den Zündzeitpunkt Ihres Fahrzeuges einzustellen.

Eigenschaften
  • robustes Kunststoffgehäuse
  • Handgriff
  • superhelle Lichtblitze durch Xenonröhre und spezial Sammellinse
  • für Autos und Motorräder mit 12V Batterie geeignet
  • Sehr starke Halteklemmen für leichtes und sicheres Anklemmen
  • Für PKW und Motorrad
  • Stabiles ABS Gehäuse
  • Zur Verwendung an 12-Volt Benzinmotoren
  • Schnellklemmen für einfache und schnelle Bedienung
Anwendung

Zum Einstellen bzw. Überprüfung einer 6-Volt oder 12-Volt Zündung (Der Zündfunke wird auf über 10.000V hochtransformiert), schließen Sie die Zündlichtpistole immer an eine 12-Volt-Batterie mittels der Krokodilklemmen an. Schließen Sie noch die Induktivklemme direkt am Zündkabel in der Nähe des Kerzensteckers an.

  1. Die Einstellung des Zündzeitpunktes bei warmgelaufenen Motor und vollständig geöffneter Vergaser-Luftklappe. Während der Messung und Einstellung sollte der Motor mit Original-Leerlaufdrehzahl (entspricht meistens ca. 850 ±50 U/min) laufen. Wenn nicht, muss zunächst die Leerlaufdrehzahl richtig eingestellt werden.
  2. Die Induktivklemme der Zündlichtpistole mit Zündkerze/Zündleitung des 1. Zylinders verbinden, die andere(n) Leitung(en) an einer 12V Batterie anschließen. Der korrekte Zündzeitpunkt ergibt sich aus der Fzg-Betriebsanleitung oder besser einem Werkstatthandbuch. Für verschiedene Typen und Modelle gibt es auch im Internet diverse Tabellen mit Werten zu Zündzeitpunkteinstellung und weiteren Angaben. Entsprechend der dortigen Ausführungen jetzt mit der Stroboskoplampe die Markierung auf der Keilriemenscheibe im möglichst 90Grad-Winkel "anblitzen". Diese Markierung sollte - durch das Stroboskop betrachtet - mit der (Trennfuge) des Motorblocks genau übereinstimmen.
  3. Ist das nicht der Fall, so ist der Verteiler wie beim Einstellen mit Prüflampe beschrieben ausrichten, bis eine Übereinstimmung der Markierungen erreicht ist. (Für mehr Spätzündung im Uhrzeigersinn drehen, für mehr Frühzündung entgegen den Uhrzeigerlaufrichtung drehen.) Den Verteiler wieder festschrauben und nocheinmal mit Zündlichtpistole überprüfen und ggf. korrigieren.

Technische Daten

Gewicht (kg)
Artikelgewicht
0.200
Versandgewicht
0.300
Bewertungen (0)

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: